E-Mobilität

E-Mobilität – die moderne Art zu tanken

Der E-Mobilität gehört die Zukunft. Setzen auch Sie auf diesen Trend und eröffnen Sie jetzt Ihre eigene E-Tankstelle! Das Beste daran: Über die KfW-Förderbank erhalten Sie einen Zuschuss in Höhe von 900 Euro pro Ladepunkt.
Mit dem Programm KfW 440 werden bis zu drei 11-kW-Ladestationen gefördert – dies gilt für private Eigentümer und Mieter ebenso wie für Vermieter und Wohnungseigentümergemeinschaften. Voraussetzung ist dabei nur, dass es sich um „grünen Strom“ handelt oder dass eine Photovoltaik-Anlage genutzt wird.

Und so funktioniert die Förderung: Sie als Kunde beantragen den Zuschuss selbst bei der KfW und müssen dabei noch nicht einmal ein Angebot einreichen. Zuvor mailen Sie uns einfach Fotos der vorhandenen Stromverteilung und der Örtlichkeit, an der die Ladestation installiert werden soll. Daraufhin bekommen Sie unsere Rückmeldung inklusive Preis für Ladesäule oder Wallbox. Sie entscheiden sich für eine Lösung mit 11 oder 22 kW (ein 22-kW-Ladepunkt muss im ersten Jahr gedrosselt werden, damit Sie in den Genuss der Förderung kommen).

Anschließend stellen Sie den Antrag bei der KfW, parallel fragen wir beim Energieversorger an. Nach dem Okay von KfW und Energieversorger installieren wir Ihre Ladesäule oder Wallbox. Unsere Rechnung reichen Sie bei der KfW ein und erhalten dann den Förderbetrag erstattet. So einfach ist der Weg zu Ihrer eigenen E-Tankstelle!

Vorteile

  • Rundum-Service aus einer Hand
  • kompetente Beratung
  • Anfragestellung beim Energieversorger durch uns
  • professionelle Montage vor Ort
  • Folgende Wallboxen des Herstellers ABL werden bezuschusst: eMH1, eMH2, eMH3, eMH3 (Dieses Modell verfügt über 2 Ladepunkte), eMC2 (Dieses Modell verfügt über 2 Ladepunkte), eMC3 (Dieses Modell verfügt über 2 Ladepunkte)
  • Folgende Wallboxen des Herstellers Mennekes werden bezuschusst: AMEDIO Professional (Dieses Modell verfügt über 2 Ladepunkte), AMEDIO Professional+ (Dieses Modell verfügt über 2 Ladepunkte), AMTRON Xtra, AMTRON Premium, AMTRON Professional, AMTRON Professional+, AMTRON Charge Control

Bei jeden Modell wichtig: Bitte lassen Sie sich von Ihrem Fachbetrieb schriftlich bestätigen, dass der Ladepunkt bzw. die Ladepunkte der Ladestation auf 11 kW gedrosselt wurden bzw. nur über eine Ladeleistung von 11 kW verfügen.